19.11.2019 07:32 // Frühchen-Familien feiern

Um Frühgeborenen und ihren Eltern eine Stimme zu geben, hat sich die Kinderklinik mit einem Fest am Welt-Frühgeborenen-Tag beteiligt.

Anlässlich des Welt-Frühgeborenen-Tags gab es im Westpfalz-Klinikum ein buntes Programm für alle Frühchen und ihre Familien.

Anlässlich des Welt-Frühgeborenen-Tags am 17. November haben sich rund 100 Frühchen, ihre Eltern, Geschwister und Großeltern sowie Mitarbeiter unserer Kinderklinik bei Kaffee und Kuchen in unserem Tagungszentrum getroffen.

Bei einem kleinen Gewinnspiel mussten die Besucher das Gewicht des leichtesten und des schwersten Frühchens aus dem Jahr 2018 (unter 1.500 Gramm) schätzen. Dabei gab es Gutscheine von Thalia zu gewinnen, die vom Förderkreis kranker Kinder in Kaiserslautern e.V. gesponsert wurden.

Roland Weimer, Musiktherapeut und Lehrkraft an der Emmerich-Smola Musikschule, stellte die neu eingeführte Musiktherapie bei Frühgeborenen vor. Mit einem großen Sortiment an Instrumenten bot er außerdem die Möglichkeit der Selbsterfahrung an.

Stefan Kuntz, ehemaliger FCK-Spieler, hatte ein Original-Trikot der U21-Nationalmannschaft mit Unterschriften der Spieler zur Verfügung gestellt, das für 100 Euro versteigert wurde.

Vor allem für die schon etwas größeren ehemaligen Frühchen war Luise, unsere Frühchenpuppe, im Inkubator ein spannendes Anschauungsobjekt. Der Satz „So klein warst du damals auch“ fiel des Öfteren.

Am Abend wurde dann die Kinderklinik wie auch im letzten Jahr wieder in „Frühchen-Lila“ beleuchtet.

Alle hatten großen Spaß und freuen sich bereits auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Über Luca, der als Frühchen geboren wurde und heute ein gesunder und fitter Teenager ist, hat auch das SWR berichtet. Den Beitrag finden Sie unter:

www.swr.de
www.instagram.com