14.01.2019 13:49 // Eistauchen für den guten Zweck

Was klein begann, ist mittlerweile zu einem großen Event geworden: die Charity-Veranstaltung der Eistaucher am Sägmühler Weiher in Trippstadt. Unter den Eistauchern waren auch zwei Ärzte der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.

Mit einer Charity-Veranstaltung am Sägmühler Weiher in Trippstadt haben die Eistaucher Trippstadt am 30. Dezember 2018 für den Förderkreis kranker Kinder Kaiserslautern e. V. 5000 Euro gesammelt. Das Geld kommt den Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Westpfalz-Klinikums zugute.

„Wir freuen uns sehr über die großartige Spende und danken den Organisatoren und allen, die zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben, ganz herzlich“, sagt Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Kriebel, der vor Ort die Akteure begeistert anfeuerte.

Die Eistaucher Thomas Jörg und Uwe Klemens hatten die Aktion 2012 ins Leben gerufen. 2015 kam ihr holländischer Freund Johan de Bruijn dazu. Was klein begann, ist mittlerweile zu einem großen Event geworden. Dieses Mal zählten die Veranstalter 20 Eistaucher und rund 500 Zuschauer.

Unter den unerschrockenen Aktiven waren auch zwei Ärzte der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, die mit ihrer Teilnahme der Aktion ihren Respekt zollten und ihre Verbundenheit mit dem Engagement der Organisatoren ausdrückten. „Hinzu kamen zahlreiche Sponsoren und Helfer, ohne die die Aktion so nicht möglich gewesen wäre“, sagt Uwe Klemens.

400 Würstchen, 200 Liter Glühwein, 150 Muffins und 200 Waffeln gingen bei der Veranstaltung über die Theke. Außerdem fand eine Tombola statt. Die Spenden, die dabei zusammen kamen, konnten bisher jedes Jahr gesteigert werden. Darauf können alle Beteiligten mehr als stolz sein!

„Wir freuen uns sehr, dass wir die 5000 Euro nun für einen wirklich guten Zweck überweisen können“, so Eistaucher Uwe Klemens.