04.04.2018 09:16 // Dr. med. Hamid Huschmand Nia übernimmt als Chefarzt die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe 1

Bereits seit Jahren arbeitet Dr. med. Hamid Huschmand Nia als Senior-Mammaoperateur am Westpfalz-Klinikum. Jetzt hat er als Chefarzt die Leitung der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe 1 übernommen. Neben seiner umfangreichen praktischen Erfahrung bringt er auch seine wissenschaftlichen Erkenntnisse ein.

Die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe 1 am Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern hat einen neuen Chefarzt. Dr. med. Hamid Huschmand Nia trat am 1. März 2018 die Nachfolge von Priv.-Doz. Dr. med. Daniel Beyer an, der das Haus auf eigenen Wunsch verlassen hat. Schwerpunkte des 61-jährigen Gynäkologen sind die Gynäkologische Onkologie sowie die Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin.

„PapCone“ – ein Instrument für die Krebsvorsorge

Nach seinem Studium der Humanmedizin an der Philipps-Universität Marburg sowie seiner Promotion und Facharztausbildung an der Universitäts-Frauenklinik Marburg folgte mit einem Forschungspreis ein Aufenthalt an der Universität Otago in Neuseeland. Danach war Dr. Huschmand Nia bis 2006 Oberarzt der Frauenklinik der Georg-August-Universität Göttingen.

In Göttingen entwickelte er als Leiter des Zytologischen Labors „PapCone“, ein neues Instrument für die Krebsvorsorge des Gebärmutterhalses. Dieses kommt mittlerweile deutschlandweit rund 3,5 Millionen Mal pro Jahr zum Einsatz.

Entwicklung neuer medizinischer Therapien und Verfahren

Später war der Gynäkologe als Chefarzt für den Aufbau und die Zertifizierung des Brustzentrums Pirmasens verantwortlich, wo er seit 2014 als niedergelassener Frauenarzt tätig war. Dabei war der Mediziner stets auch in der Forschung und der Entwicklung neuer medizinischer Therapien und Verfahren sehr aktiv.

Dazu gehört ein Verfahren zur radiologischen Untersuchung bei Brustkrebs während der laufenden Operation. Die von Huschmand Nia entwickelte Methode reduziert die Zahl der Zweitoperationen und wird jährlich mehr als 40.000 Mal eingesetzt.

Das Westpfalz-Klinikum – ein vertrautes Umfeld

Das Westpfalz-Klinikum ist für Dr. med Hamid Huschmand Nia ein vertrautes Umfeld. Schon seit Jahren arbeitet er hier im Haus als Senior-Mammaoperateur. „Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten und dem Team der Frauenklinik hier in Kaiserslautern“, sagt der neue Chefarzt.